Die schönsten Nationalparks der Welt

Available in German:

Es gibt mittlerweile mehr als 2200 Nationalparks auf der Welt. Einige unter Ihnen sind unbedingt eine Reise wert. Wir haben die schönsten unter Ihnen für Sie herausgesucht. 

  1. Serengeti Nationalpark, Mara- Tansania 
    Los geht es in Afrika. Der Serengeti Nationalpark lässt die Herzen der Tierfreunde höherschlagen. In dem rund 14.750 Quadratkilometer großen Park können Safari Touren durchgeführt werden oder auf Wunsch können Sie ihn auch selbst erkunden.  Das ganze Jahr über können Sie hier Tier wie Leoparden, Elefanten, Büffel und viele andere Lebewesen entdecken. 
     
  2. Kruger Nationalpark, Mpumalanga, Südafrika
    Weiter geht es mit Südafrika. Hier liegt der Kruger Nationalpark. Das Besondere an dem Park ist, dass man die „Big Five“ , also Löwen, Elefanten, Büffel, Nashörner und Leoparden bestaunen kann. Auch hier sind Touren oder Erkundungen auf eigene Faust möglich. 
     
  3. Yosemite Nationalpark, Kalifornien, USA
    Dieser Nationalpark in den USA besteht bereits seit 1890. Hier können Sie unter anderem die uralten Riesenmammutbäume oder Redwoods bestaunen. Sie können dort im Sommer die Sonne genießen oder auch im Winter oben in den Bergen Ski fahren. Erstaunlich, oder? 
     
  4. Grand Canyon Nationalpark, Arizona, USA 
    Dieser Nationalpark ist einer der bekanntesten in den USA. Der Colorado River hat dort über Millionen von Jahren eine 450 Kilometer lange Schlucht gegraben. Neben einer fantastischen Aussicht bietet der Nationalpark zahlreiche Aktivitäten wie Hubschrauberflüge oder Rafting. 
     
  5. Banff Nationalpark, Alberta, Kanada
    Dieser Nationalpark bietet mit seinen Seen, Wäldern und Wiesen eine wunderschöne und malerische Landschaft. Er wurde 1885 gegründet und zählt somit zu dem drittältesten der Welt. 1984 wurde er zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Der Banff Nationalpark befindet sich in den kanadischen Rocky Montains und zählt nicht umsonst zu den schönsten Nationalparks der Welt. 
     
  6. Galapagos Nationalpark, Galapagos-Inseln, Ecuador
    Der Galapagos Nationalpark auf den Galapagos-Inseln bietet eine einzigartige Tierwelt und ist deshalb eines der bestgeschützten Naturschutzgebiete der Welt.  Seit 1979 zählt er zum Weltnaturerbe der UNESCO. Neben den Galapagos-Schildkröten kann man hier zahlreiche andere Vogel- und Reptilienarten, Säugetiere sowie Fische beobachten.
     
  7. Kakadu Nationalpark, Australien 
    In diesem Nationalpark kann man neben einer atemberaubenden Landschaft mit mehr als 1700 Pflanzenarten auch jede Menge Tierarten entdecken. Knapp 60 Säuglingsarten wie Kängurus und Wasserbüffel befinden sich auf dem Park. Auch interessant: die Hälfte des Nationalparks gehört den Aborigines, den Ureinwohnern Australiens. 
     
  8. Gobi Gurwan Saichan, Mongolei 
    Der Gobi Gurwan Saichan umfasst gleich drei Bergketten und ist ein riesiges Naturgebiet bestehend aus der Wüste Gobi, Steppen- und Berglandschaften und sogar Eisgebieten. Ebenso erwartet Sie dort eine völlig fremde Tierwelt. Riesenwildschafe, die sogenannten Agrali, die seltenen Schneeleoparden, Lammergeier oder vom Aussterben bedrohte Wildkamele gibt es dort zu entdecken. Reisende haben im Nationalpark ebenso die Möglichkeit die typisch mongolischen Jurten der Landbevölkerung zu sehen.