PRIVACY SETTINGS

Information note regarding cookies - This website uses its own technical cookies and third party cookies (technical and profiling) in order to improve your browsing experience and provide you a service in line with your preferences. If you want to learn more, please click 'More info'.

Did you know...? The myth about snow

Winterlandschaft Sonnenuntergang

Der Mythos, dass Inuit im Vergleich zu anderen Sprachen die meisten Wörter für Schnee hätten, ist – Schnee von gestern.

Available only in german

Der Mythos, dass Inuit im Vergleich zu anderen Sprachen die meisten Wörter für Schnee hätten, ist – Schnee von gestern. Das Gerücht geht auf das Klischee zurück, dass Inuit am meisten mit Schnee, Eis und kalten Witterungsbedingungen konfrontiert sind und sich dadurch mehr über Schnee unterhalten. Aber welche ist nun die Sprache mit den meisten Wörtern für Schnee? Nach einer Studie der Universität Glasgow wurde festgestellt, dass es in der schottischen Sprache insgesamt 421 Wörter für Schnee gibt und daher ist sie Rekordhalterin.


Wie auch immer... Die Bastelfreudigen unter Ihnen, die schon immer geträumt haben, ein Iglu im hohen Norden zu bauen, sollen dort unbedingt nach „illusaq“, dem geeigneten Schnee zum Bauen eines Iglus, und „sirmiq“, dem Schneematsch zum Zementieren eines Iglus fragen. Wenn Sie dabei aufgrund der Anstrengungen Durst bekommen haben, sollten Sie „aniu“, also Schnee, um Wasser zu machen, aufkochen. Aber Achtung: Wenn Sie stattdessen „aidu“ verwenden, dann trinken Sie Wasser aus Schnee, der gerade von Rentieren gestampft wurde.

Winterszene Kind mit Schnemann