Travel mistakes

Historische Stadt

Wie überall passieren auch auf Reisen Hoppalas, die sich aber mit richtiger Vorbereitung vermeiden lassen. Die fünf typischsten unter ihnen haben wir für Sie zusammengefasst.

1. Schlechte Vorbereitung
Den ersten Fehler begehen viele schon mit schlechter Vorbereitung. Wenn man an tausend Dinge gleichzeitig denken muss, hilft unsere umfangreiche Reisecheckliste. Hier als pdf-Download einfach Punkt für Punkt abhaken.

2. Zu viel Gepäck
Wer kennt es nicht? Einzupacken, was das Zeug hält und am Ende festzustellen, dass man viel zu viel mitgenommen hat - sei es ein zweiter Bikini oder ein weiteres Paar Schuhe, die das Gepäck nur unnötig schwerer machen. Am Ende stellt man fest, dass man nicht einmal die Hälfte der Dinge tatsächlich genutzt bzw. getragen hat. Meistens sind die Dinge, die einem unverzichtbar erscheinen, jene, die man gar nicht benötigt. Unser Tipp: Erstellen Sie eine Prioritätsliste  Beachten Sie jedoch, dass die Liste, je nach Destination, variieren kann. Am Ende wiegt Ihr Gepäck viel weniger und Sie haben die Möglichkeit vor Ort in Ruhe shoppen zu gehen :-).

3. Ins Fettnäpfchen treten
Es ist Ihnen vielleicht auch schon einmal passiert, dass Sie im Ausland übers Ohr gehauen wurden. Die Klassiker sind falsche Wechselkurse, überteuertes Essen, Kleidung, etc. Beim Wechselgeld empfehlen wir Ihnen, Ihr Geld nur bei Banken und seriösen Wechselstuben zu wechseln, wo Sie auch eine Quittung erhalten und alles in Ruhe kontrollieren können. Erkundigen Sie sich auch, was die Durchschnittspreise für Essen, etc. sind und wo günstige und lokale Restaurants zu finden sind.

4. Abseits der Touristenpfade
Dieser Punkt lehnt auch ein bisschen an Punkt 3 an. Wir orientieren uns oft an Reiseführern oder Reiseforen. Das Ergebnis: Wir bewegen uns auf typischen Touristenattraktionen, die laut und überfüllt sind. Reisen bedeutet vor allem Bekanntschaft mit neuen Kulturen und Geschichten zu machen und neue Kontakte zu knüpfen.

Tipp der Redaktion: Mischen Sie sich unters Volk oder marschieren Sie einmal ohne „Must-See“ Liste und ohne Ziel durch die Straßen und Gassen. Sie werden es sicher nicht bereuen.

5. Keine Reiseversicherung
Obwohl Sicherheit in unserem Denken einen wesentlichen Platz einnimmt, treten immer noch viele Reisende ihren Urlaub ohne ausreichende Versicherung an. Damit Sie jeden Augenblick Ihrer Reise genießen können, empfehlen wir Ihnen eine Reiseversicherung der Europäischen Reiseversicherung abzuschließen.

Asiatischer Markt