Yay or nay? Solo unterwegs

Alleine Reisen wird immer beliebter und ist für jung ald alt schon lange kein Tabu mehr. Mit diesen Tipps sind Sie bestens vorbereitet...

Alleine Reisen wird immer beliebter und ist für Jung ald Alt schon lange kein Tabu mehr.  Mit diesen Tipps sind Sie bestens vorbereitet, wenn Sie sich das nächste Mal alleine auf Entdeckungstour begeben.

1. Informieren Sie sich ausführlich über das Land
Speziell für jene, die das erste Mal alleine verreisen, ist es besonders wichtig zu wissen, welche Länder sich am besten für Single-Trips eignen. Achten Sie darauf, dass das Land touristisch gut angebunden ist und Sie genügend Nahversorger in Ihrer Nähe haben. Wenn Sie positive Erfahrungen während Ihrer Reise gemacht haben, können Sie sich an neue, herausforderndere Destinationen wagen. Natürlich sind auch Sprachen auf Reisen eine Herausforderung. Wir empfehlen Ihnen daher, Länder zu wählen, wo die englische Sprache gängig ist.

2. Unterkunft
Hostels eignen sich hervorragend um neue Leute kennen zu lernen. Ob in Gemeinschaftsräumen oder Hostel-Küchen, überall kommt man ganz leicht in Kontakt und es ist völlig normal fremde Menschen anzusprechen. Plattformen in denen Hostel-Zimmer zu buchen sind, enthalten meistens auch Bewertungen und Kommentare, die hilfreich bei der Suche sein können. Wo auch immer Sie buchen: Drucken Sie sicherheitshalber Ihre Buchungsbestätigung mit Name und genaue Adresse der Unterkunft aus, damit Sie diese im Zweifelsfall immer bei sich haben und gegebenfalls herzeigen können.

3. Seien Sie flexibel
Alleine zu reisen hat vor allem den Vorteil, dass Sie tun und lassen können, was auch immer Sie wollen. Seien sie daher flexibel und planen Sie nicht die gesamte Reise bis ins Detail durch. Aber: Für die ersten Tage ist es sicherlich hilfreich einen Plan zu haben. Wenn Sie das erste Mal alleine verreisen, sind Großstädte ideal. Dort wimmelt es nur so vor Menschen und es ist ganz einfach, neue Kontakte zu knüpfen.

4. Packen Sie leicht
Als Allein-Reisende oder Allein-Reisender sind Sie für sich selbst verantwortlich. Wenn Sie als Solo-Backpacker unterwegs sind, sollten Sie auf jeden Fall nur das Nötigste mitnehmen, damit Sie weniger mit sich herumschleppen müssen. Mehr Gepäck bedeutet meistens auch, dass man auf mehr Sachen aufpassen muss und unnötigen Ballast mit sich trägt.

5. Achten Sie auf Ihre Sicherheit
Was selbstverständlich klingt, wird bei Vielen oft unterschätzt. Haben Sie immer einen Plan B parat: Fertigen Sie von allen Dokumenten wie Kreditkarten, Ausweisen etc. Kopien an, damit Sie diese immer griffbereit haben. Vor allem Kopien von Kreditkarten sind ratsam, wenn im Falle eines Diebstahls die Kreditkarten gesperrt werden müssen. Auch ist es ratsam, alle wichtigen Informationen digital abzuspeichern.

Jede Reise kann rasch eine unangenehme Wendung nehmen. Schließen Sie daher unbedingt vor Reiseantritt eine Reiseversicherung ab, damit Sie vor und während Ihrer Reise bestens geschützt sind.