ReiseMagazin

Backpacking

Mit dem Rucksack ins Abenteuer

Die sieben Sachen packen und hinaus in die weite Welt gehen - das ist gar nicht so schwierig, wie es sich vielleicht anhört. Als Backpacking Anfänger sollten Sie jedoch einige Tipps beachten:

Die richtige Destination
Vor allem als Anfänger sollten Sie sich gut überlegen, wo Sie das Backpacking angehen wollen. Hierfür sollten Sie sich unter anderem folgende Fragen stellen:

  • Welche Jahreszeit eignet sich in diesem Land am besten für Reisen?
  • Welche Sprache spricht man in dem Land? Verstehen die Einwohner Englisch?
  • Welche Orte sollte man eher aufgrund zu hoher Kriminalität, politischer Ereignisse, etc. meiden?

Einsam, zweisam,…?
Überlegen Sie auch, ob Sie alleine oder in Begleitung verreisen möchten. Als Alleinreisender haben Sie den Vorteil, dass sie unabhängig sind. Jemanden mit dabei zu haben ist vor allem aus Sicherheitsgründen ratsam.

Vor der Reise sollten Sie unbedingt folgendes mit Ihrem Reisepartner abklären:

  • Wie viel Budget steht Ihnen zur Verfügung?
  • Wie lange wollen Sie backpacken?
  • Stadt- oder Strandurlaub?

Wie gelangen Sie von A nach B?

Besonders wichtig ist es, dass Sie sich einen Überblick über die Distanzen zwischen einzelnen Orten verschaffen. Denn es kann sein, dass Sie sie unterschätzen.  Auch entsprechen Straßen in manchen Ländern nicht dem europäischen Standard. Eine ausführliche Recherche ist daher dringend anzuraten.

Übernachtung: Hotel oder Hostel?

Die Antwort auf diese Frage hängt natürlich einerseits von den Hotelstandards im jeweiligen Land ab, anderseits sind Hotels auch mit höheren Kosten verbunden. Wenn Sie abenteuerlustig sind, bietet sich als weitere Alternative das Couchsurfing an. Was das ist? Ganz einfach: Privatpersonen bieten ihre Couch zum Schlafen an.  Bescheiden und günstig!

Die richtige Ausrüstung
Der Sinn des Backpackings ist es, sich auf das Wesentliche zu beschränken. Ihr Rucksack ist während der gesamten Reise das einzige und wichtigste Gepäck, das Sie mithaben. Achten Sie daher darauf, dass er nicht zu groß ist, aber dennoch ausreichend Platz vorhanden ist. Die Ausrüstung an sich richtet sich sehr stark an die Destination, die Sie wählen. Immer mit dabei sollten Hygieneartikel, Medikamente, Wasser, die wichtigsten Dokumente und Geld sein.

Zum Schluss noch ein paar allgemeine Tipps vor Abreise:

  • Überprüfen Sie Ihren Reisepass auf seine Gültigkeit
  • Benötigen Sie ein Visum für die Einreise?
  • Sind Impfungen erforderlich? Wenn ja, welche?

MEINE URLAUBERIA-App

Alle Reisen und Urlaube übersichtlich dokumentiert - auch offline ohne Datenroaming im Ausland!

Notfall-Ortung und direkter Telefonnotruf zur Einsatzzentrale mit gleichzeitig generierter Notfall-SMS.

Kreditkarten- und Handysperre, Reisehinweise und Reisewarnungen, internationale Vertretungen u.v.m.

Reisespesen-Belege sortiert, jederzeit abruf- und für die Reisebuchung verfügbar.