ReiseMagazin

Jetlag? No way!

Tipps gegen Jetlag

Geht es in die Ferne, ist der nächste Jetlag schon vorprogrammiert. Mit unseren Tipps können Sie in Zukunft Jetlags vermeiden.

Wenn Sie Richtung Osten fliegen
Versuchen Sie sich ein paar Tage vor Ihrem Abflug auf die Ortszeit einzustellen. Legen Sie sich früher schlafen und stehen Sie entsprechend früher auf. Das hilft Ihnen, sich schneller an den verkürzten Tag zu gewöhnen.

Top

Wenn Sie Richtung Westen fliegen
Bei Flügen Richtung Westen sollten Sie genau umgekehrt vorgehen: Gehen Sie später schlafen, so dass Sie später aufwachen. So verschieben Sie Ihre innere Uhr nach hinten und passen sich schneller an die Ortszeit an.

Allgemein:

Auf Schlafmittel verzichten
Die Einnahme von Schlafmitteln ist ungeeignet, denn diese bringen den Organismus noch mehr durcheinander. Besser sind natürliche Hilfsmittel wie Schlafmasken oder ruhige Musik.

Top

Viel trinken
Wir empfehlen während der Flugzeit viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, da im Flugzeug dem Körper zusätzlich Flüssigkeit entzogen wird. Auf Alkohol und koffeinhaltige Getränke sollten Sie allerdings verzichten.

Top

Sonnenlicht
Das Hormon Melatonin hat Einfluss darauf, wie müde Sie sich fühlen. Je mehr von dem Hormon im Körper vorhanden ist, desto müder sind Sie. Melatonin wird in der Dunkelheit produziert, daher ist es ratsam nach der Ankunft möglichst viel Sonnenlicht zu tanken. Das hemmt die Produktion von Melatonin in Ihrem Körper und hilft Ihnen, sich fitter zu fühlen.

Vergessen Sie die Uhrzeit zu Hause
Konzentrieren Sie sich ausschließlich auf die Uhrzeit Ihres Reiseziels. Stellen Sie Ihre Zeit auf Ortszeit um und versuchen Sie sich mental auf die neue Zeit einzustellen.

Sport: weniger ist mehr
Am Ankunftsort angekommen, sollten Sie sich unbedingt etwas Ruhe gönnen und allzu große körperliche Anstrengungen vermeiden. Geben Sie Ihrem Körper Zeit, sich auf die neuen Bedingungen einzustellen.

Top

MEINE URLAUBERIA-App

Alle Reisen und Urlaube übersichtlich dokumentiert - auch offline ohne Datenroaming im Ausland!

Notfall-Ortung und direkter Telefonnotruf zur Einsatzzentrale mit gleichzeitig generierter Notfall-SMS.

Kreditkarten- und Handysperre, Reisehinweise und Reisewarnungen, internationale Vertretungen u.v.m.

Reisespesen-Belege sortiert, jederzeit abruf- und für die Reisebuchung verfügbar.