Warum eine Veranstaltung versichern?

Warum soll eine Veranstaltung versichert werden?

Es gibt viele Gründe, die das Stornieren einer Veranstaltung notwendig machen. Der finanzielle Schaden kann jedoch versichert werden.

Wenn Sie Ihren Kurs oder Ihr Seminar als Teilnehmer nicht antreten können und stornieren müssen

Wenn Sie den Kurs oder das Seminar nicht antreten können und stornieren müssen, kann Ihnen der Seminarveranstalter Stornogebühren entsprechend seiner Geschäftsbedingungen verrechnen. Und zwar sowohl für den Kurs oder das Seminar selbst als auch für gebuchte Unterkünfte und Verpflegung. Diese können bis zu 100 Prozent des Kurs-/Seminarpreises betragen. Das heißt: falls Sie den Kurs oder das Seminar nicht antreten können, müssen Sie trotzdem einen Teil oder sogar den ganzen Betrag bezahlen. Der Kurs und Seminar Storno-Schutz der Europäischen übernimmt diese Kosten für Sie.

Wenn Sie als Trainer ausfallen und Ihr Seminar deshalb nicht stattfinden kann

Wenn Sie als Trainer das Seminar absagen oder abbrechen müssen, weil Sie unerwartet ausfallen, kann Ihnen der Leistungsträger Stornokosten für gebuchte Seminarräume und Seminarausstattung, für Übernachtungen und Verpflegung entsprechend seiner Geschäftsbedingungen in Rechnung stellen. Diese können bis zu 100 Prozent betragen. Die Seminarversicherung der Europäischen übernimmt diese Kosten für Sie.

Wenn Sie den Kongress nicht antreten können und stornieren müssen

Wenn Sie den Kongress nicht antreten können und stornieren müssen, kann Ihnen der jeweilige Veranstalter Stornogebühren entsprechend seiner Geschäftsbedingungen verrechnen. Und zwar sowohl für den Kongress selbst als auch für gebuchte Unterkünfte und Verpflegung. Diese können bis zu 100 Prozent der Kongresskosten betragen. Das heißt: falls Sie den Kongress nicht antreten können, müssen Sie trotzdem einen Teil oder sogar den ganzen Betrag bezahlen. Die Kongressversicherung der Europäischen übernimmt diese Kosten für Sie.

Top

Warum soll eine Ticketversicherung abgeschlossen werden?

Immer wenn Sie Eintritt bezahlt haben. Weil es immer wieder passiert, dass etwas Unvorhergesehenes dazwischen kommt. Dann haben Sie nicht nur das lang ersehnte Konzert oder die Oper, die Sportveranstaltung oder das Clubbing versäumt, sondern bleiben auch noch auf den Kosten sitzen. Mit einer Ticketversicherung der Europäischen ist zumindest der finanzielle Schaden behoben.

Warum soll ein Schüler- oder Studentenschutz abgeschlossen werden?

Auch in jungen Jahren kann viel Unvorhersehbares passieren. Ob Sie nun als Schüler oder Student die gebuchte Reise aus versicherten Gründen nicht antreten können oder abbrechen müssen oder vor Ort medizinisch behandelt werden müssen – solche Ereignisse sind immer mit zusätzlichen Kosten verbunden, die vom Reisenden selber zu tragen sind. Mit dem Schüler- und Studentenschutz der Europäischen bleiben Sie auf keinen Kosten sitzen und dürfen sich auf eine sichere und entspannte Reise freuen.

Notfallmanagement durch Partner Europ Assistance

Gemeinsam mit unserem Partner Europ Assistance können wir weltweit in 208 Ländern auf ein Netz von 275 Büros und über 410.000 Vertragspartnern zurückgreifen, um im Fall des Falles rasch und effizient vor Ort für Sie da zu sein.
Die Europäische kann auf über 110 Jahre Erfahrung im Bereich Reiseversicherung zurückgreifen. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung des größten österreichischen Reiseversicherers und legen Sie Ihren Reiseversicherungs-Schutz in unsere Hände.

Was tun im Schadensfall

Die Möglichkeit, Ihren Schaden online zu melden, verhilft Ihnen schnell und unbürokratisch zu Ihrem Recht.

24 STUNDEN NOTRUF: +43 1 50 444 00

Services

Reiseversicherungen sind oft das Glück im Unglück. Mit unseren Services sind wir für Sie da.

Top

MEINE URLAUBERIA-App

Urlaub ohne Ablaufdatum

Alle Reisen und Urlaube übersichtlich dokumentiert - auch offline ohne Datenroaming im Ausland. Neu für Geschäftsreisende - Reisespesen abrechnen via App.

Notfall-Ortung und direkter Telefonnotruf zur Einsatzzentrale mit gleichzeitig generierter Notfall-SMS.

Kreditkarten- und Handysperre, Reisehinweise und -warnungen, internationale Vertretungen, Checklisten u.v.m.